VerkehrsopferSchutz

Damit aus einem Unfall kein Ernstfall wird
Der innovative Basler VerkehrsopferSchutz ist ab dem Tarif 10/2014 fester Bestandteil jedes neuen Kfz-Haftpflichtvertrages bei der Basler. Er schützt Verkehrsopfer, wenn der Unfallgegner nicht haftbar gemacht werden kann.
 
Tarifbeschreibung
Bei Schäden, zum Beispiel durch Fahrerflucht oder Vorsatz, leistet er Schmerzensgeldzahlungen bis zu 1 Mio. EUR, ergänzt die bewilligten Schmerzensgeldleistungen der Verkehrsopferhilfe, dem Entschädigungsfonds der deutschen Kfz-Versicherer, und bietet bei Bedarf sogar psychologische Betreuung.
Wann leistet der VerkehrsopferSchutz?
Bei Fahrerflucht des Unfallgegners
Wenn der Verursacher des Unfalls nicht haftpflichtversichert ist
Wenn der Unfall vorsätzlich herbeigeführt wurde
 
 
 
Maklerdirektion nach PLZ