Basler ReAktivierer

IMAGE
Zielgruppen
Kinder: 3 bis 14 Jahre
Jugendliche / junge Erwachsene: 15 bis 24 Jahre
Erwachsene: 25 bis 64 Jahre
Senioren: ab 65 Jahre

Gefahrengruppen
Die ausgeübte berufliche Tätigkeit ist kein Risikomerkmal, entscheidend ist das Eintrittsalter.
 


Produktmerkmale

Der Basler ReAktivierer unterstützt nach einem Unfall oder einer schweren Erkrankung, damit sich die Betroffenen ganz auf die Genesung konzentrieren können.
Die Gesamtversicherungssumme für die Bereiche Assistance, Reha-Managenemt und Therapien beträgt 100.000 EUR.
Der Basler ReAktivierer ist ein eigenständiges Produkt.


Leistungen

Für die Assistanceleistungen beträgt die maximale Leistungsdauer ein Jahr. Für das Reha-Management und Therapien gilt eine maximale Leistungsdauer von drei Jahren - jeweils ab Eintritt des Versicherungsfalls.
 

 
Die Assistance-Leistungen können bei Hilfebedürftigkeit nach einem versicherten Unfall oder einer schweren Erkrankung in Anspruch genommen werden. In Zusammenarbeit mit dem Malteser Hilfsdienst organisieren wir für Ihre Kunden folgende Dienstleistungen und übernehmen die Kosten bis zu 10.000 EUR, z.B. für:
Erstgespräch
Pflege
Wohnungsreinigung und Wäscheservice
Einkaufsdienst
Menüservice
Begleitung bei Arzt- und Behördengängen
Fahrtkosten für Fahrdienste, z.B. zur ambulanten Weiterbehandlung
Familienbetreuung
Haustierbetreuung
Beratung zu Umbaumaßnahmen der Wohnung oder KFZ
Der Leistungsbereich Assistance kann für Personen ab dem 15. Lebensjahr auch "solo" abgeschlossen werden.
 

 
Das Reha-Management kann nach bestimmten schweren Unfallverletzungen oder schweren Erkrankungen in Anspruch genommen werden. Wir stellen dem Betroffenen einen professionellen Reha-Manager des IHR Rehabilitationsdienst zur Seite und übernehmen die Kosten für den Reha-Manager bis maximal 100.000 EUR für Leistungen wie beispielsweise:
Erstbesuch
Medizinische Reha-Beratung
Berufliche Reha-Beratung
Organisatorische Hilfe
Unterstützung bei Anträgen
Pflegeberatung
Wohnungsberatung
Mobilitätssicherung
 

 
Nach bestimmten schweren Unfallverletzungen oder schweren Erkrankungen können spezielle Therapien und Behandlungen in Anspruch genommen werden. Wir erstatten Ihren Kunden die Kosten für ärztlich empfohlene erforderliche Behandlungen und Therapien bis zu einer Gesamtsumme von maximal 10.000 EUR für:
Kostenübernahme jeweils bis zu 1.000 EUR für:
Ärztliche Zweitmeinung
Behandlung beim Facharzt/Spezialisten
Kurse, z.B. für das Erlernen der Gebärdensprache, Blindenschrift
Personaltrainer
Psychologische Unterstützung
Orthopädische Hilfsmittel, Spezialprothesen, Zahnersatz, Mobilitäts- und Sehhilfen sowie Hör- und Sprechgeräte
Ärztlich verordnete Medikamente (nach 10 % Selbstbeteiligung)
Kostenübernahme bis zu 5.000 EUR nach 10 % Selbstbeteiligung für beispielsweise:
Physiotherapie (inkl. Fango und Massage)
Logopädie
Stoßwellentherapie
Akupunktur
Chirotherapie
Osteopathie, Ergotherapie
Schmerztherapie
Lymphdrainage
und weitere Therapien die von den Krankenkassen anteilig gezahlt werden.

Leistungsanspruch
Assistance:
Bei Hilfebedürftigkeit nach einem versicherten Unfall und - sofern vereinbart - nach bestimmten schweren Erkrankungen.
Reha-Management und Therapien:
Nach 21 definierten schweren Unfallverletzungen und - sofern vereinbart - nach bestimmten schweren Erkrankungen.
Beispiele für schwere Unfallverletzungen  
Kreuzband- oder Achillessehnenriss Handgelenksfraktur
Oberschenkelhalsfraktur Verlust einer Niere
Querschnittlähmung (ganz oder teilweise) Verbrennungen ab II. Grades von mindestens 20 % Körperoberfläche
Waden- oder Schienbeinfraktur  
Beispiele für schwere Erkrankungen  
Krebs Transplantation eines Hauptorgans
Herzinfarkt Operation der Aorta
Schlaganfall Bypass-Operation
Nierenversagen Kinderlähmung
prothetische Versorgung großer Gelenke (wie z.B. Hüftgelenksersatz) berufbedingte HIV-Infektion oder HIV-Infektion als Folge einer Bluttransfusion
Erblindung  

Leistungsdauer
Für die Assistanceleistungen beträgt die maximale Leistungsdauer ein Jahr, für das Reha-Management und Theraoien gilt eine maximale Leistungsdauer von drei Jahren - jeweils ab Eintritt des Versicherungsfalls.

Nachlässe
10 % ab einer Vertragsdauer von mindestens 3 Jahren.
30 % ab zwei versicherten Personen in einem Vertrag. Die Personen müssen in häuslicher Gemeinschaft leben.
 
 
 
Maklerdirektion nach PLZ